Umbau und Erweiterung der Sparkasse Hochrhein
Waldshut 1994-98


Wettbewerb 1994 2. Preis, Überarbeitung 1. Platz
Auszeichnung „Beispielhaftes Bauen im Landkreis Waldshut 2000“ der Architektenkammer Baden-Württemberg



Die Straßenseite des Erweiterungsbaues mit seiner Natursteinfassade nimmt die Proportionen und die "Lochfassade" des Altbaues auf und fügt sich harmonisch in das Straßenbild ein. Bindeglied zwischen Alt- und Neubau ist die zwischengelagerte Glashalle mit neuem Eingangsbereich und Verbindungsstegen zwischen den Obergeschossen. Im zurückgesetzten Attikageschoss des Neubaus befindet sich der neue Sitzungs- und Schulungsbereich. Ein Panorama-Glasaufzug verbindet alle Geschosse vom 4. UG (Tiefgarage) bis zum 3. Obergeschoss.

Der Altbau wurde innen komplett renoviert, Büros und Nebenräume (auch WC’s) erhielten dieselben hochwertigen Oberflächen und Möblierungen wie im Neubau.









Automatic scaling Background